Freiflächen-PV-Projekt Soest/Hattrop

In Kooperation mit den Stadtwerken Soest entsteht auf einer Freifläche in der Nähe zum Ortsteil Hattrop das erste PV-Projekt, eine rd. 8,4 MWp Freiflächen-PV-Anlage in optimierter Ost-West-Ausrichtung.

Ihre Stadtwerke Soest projektiert, plant und errichtet dabei die erste große PV-Freiflächenanlage im Raum Soest, die anschließend an den Investor, ihre EEG-Hellweg-Sauerland eG übergeben werden soll.

Nachfolgende Angaben sind vorbehaltlich Planänderungen bzw. Planfortschreibungen.

(Stand der Planung 12/2023)

  • derzeit geplanter Baubeginn Januar 2024
  • Festlegung der Einspeisung in das 30 kV der Stadtwerke Soest,
    nebst Festlegung der 30 kV-Leitungstrasse
  • veranschlagtes Investitionsvolumen 4,3 – 4,9 Mio. €
  • Generatorleistung rd. 8.400 kWp (Kilowatt Spitzenleistung)
  • mindestens verfügbare Einspeiseleistung am Übergabepunkt 8.000 kVA
  • Generatorfläche rd. 38.650 m²
  • Anzahl PV Module 19.344 Stück
  • kalkulierter Jahresertrag rd. 7.700.000 kWh
  • kalkulierte CO²-Ersparnis rd. 3.700 t CO² jährlich
    (Annahme 485 g/kWh CO² Emission fossiler Energieträger inkl. Vorketten-Emissionen gemäß Quelle: www.umweltbundesamt.de, Stand der Kalkulation 2021)
  • theoretische Versorgungsabdeckung für rd. 2200 Haushalte jährlich
    (Annahme rd. 3.500 kWh Verbrauch bei einem 2-Personen-Haushalt, Quelle www.destatis.de)
  • Ost-West-Ausrichtung zur Vermeidung der sog. „Mittagsspitze“
  • Vorhaltung einer möglichen Stellfläche eines Speichers
  • Möglichkeit der Beweidung durch Schafe
  • Möglichkeit der Nutzung durch Freilandhaltung sonstiger Tiere (z.B. Hühner)
  • Vorhaltung von Flächen für die Anpflanzung von z.B. Streuobst

Luftbild Stand 08.05.2024

Luftbild Stand 24.05.2024

Skizze Ost-West-Tische

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner